PAPIER 24.4.-11.7. beendet

Jahres-Mitgliederversammlung 2021 16.7. 19 Uhr

 

Kunstraum Kesselhaus
Untere Sandstr. 42 (Eingang am Leinritt)

 

THRILLER 6.8. - 12.9.2021  demnächst

AbsolventInnen der AdBK Nürnberg: Eva Nüsslein, Anna Steward, Eva Maria Neubauer, Federico Braunschweig, Steve Braun, Gabriel von Bethlen

 

Kunstraum Kesselhaus

Untere Sandstraße 42

Eingang: Am Leinritt, 96047 Bamberg

 

 

 

 

 

 

 

O! Der Tod. Das furchteinflößende Nichts.

 

Eine Hoffnung, eine Angst, eine Angst, eine Angst.

 

Eine Wiedergeburt, ein Vergessen. Ein großes gar Nichts.

© Federico Braunschweig, Schädel, 2020

 

 

In der Ausstellung „Thriller“ im Kesselhaus widmen sich die AdBK-Nürnberg AbsolventInnen Gabriel von Bethlen, Federico Braunschweig, Eva-Maria Neubauer, Eva Nüßlein und Anna Steward der grundlegenden Bedingung menschlichen Seins - dem Tod. In der quälenden Auseinandersetzung des Menschen mit der letzten Frage, entstanden zahlreiche Narrationen und Motive, welche die KünstlerInnen zu neuen, eigensinnigen Fiktionen umdeuten. Der Tod wird furchteinflößend, humorvoll oder provozierend in Szene gesetzt. Dabei ist das Ende in allen Arbeiten präsent und erinnert an seine Unausweichlichkeit.

Seit Donnerstag, den 6. Mai 2021 gelten folgende Regelungen der aktuellen Zwölften Bayerischen Infektionsschutz-maßnahmenverordnung (12. BayIfSMV).

Liegt der Corona-Inzidenzwert in Bamberg zwischen 50 und 100, ist eine vorherige Anmeldung per Telefon unter 0951 87-1861 Kasse Stadtgalerie Bamberg - Villla Dessauer während der Öffnungszeiten (Do-So 12-18 Uhr) erforderlich.  Zu einer eventuell nötigen Rückverfolgung muss ein Kontakt hinterlegt werden. Die Besucher*innen sind zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet, der Mindestabstand von 1,5 m zueinander ist einzuhalten. Wir bitten Sie, die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen zu beherzigen. Die Besucherzahl wird begrenzt, so dass die geltenden Abstandsregeln eingehalten werden können. Die Belüftung mit Frischluft wird in den Ausstellungsräumen erhöht. Ausgeschilderte Rundwege helfen bei der Vermeidung von Kontakten. Es gibt die Möglichkeit zur Desinfektion der Hände. Bargeldlose Zahlung beim Ticketkauf ist erwünscht.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!