© Federico Braunschweig, Schädel, 2020

Thriller


6.8. - 12.9.2021

Kunstraum Kesselhaus

 

Untere Sandstraße 42
Eingang: Am Leinritt, 96047 Bamberg


AbsolventInnen der AdBK Nürnberg: Eva Nüsslein, Anna Steward, Eva Maria Neubauer, Federico Braunschweig, Steve Braun, Gabriel von Bethlen

 

O! Der Tod. Das furchteinflößende Nichts.

 

Eine Hoffnung, eine Angst, eine Angst, eine Angst.

 

Eine Wiedergeburt, ein Vergessen. Ein großes gar Nichts.

 

 

 

In der Ausstellung „Thriller“ im Kesselhaus widmen sich die AdBK-Nürnberg AbsolventInnen Gabriel von Bethlen, Federico Braunschweig, Eva-Maria Neubauer, Eva Nüßlein und Anna Steward der grundlegenden Bedingung menschlichen Seins - dem Tod. In der quälenden Auseinandersetzung des Menschen mit der letzten Frage, entstanden zahlreiche Narrationen und Motive, welche die KünstlerInnen zu neuen, eigensinnigen Fiktionen umdeuten. Der Tod wird furchteinflößend, humorvoll oder provozierend in Szene gesetzt. Dabei ist das Ende in allen Arbeiten präsent und erinnert an seine Unausweichlichkeit.