Norbert Kleinlein  " Stills "

 

04.03. - 02.04. 2017

Kunstraum Kesselhaus Untere Sandstr. 42, 96047 Bamberg, Eingang Am Leinritt

 

 

 

 

Norbert Kleinlein, gebürtiger Bamberger, lebt heute als freischaffender Künstler in Schweinfurt. Seine künstlerischen Anfänge sind eng mit seiner Heimatstadt verbunden: über die Vermittlung des Malers Edgar Stengele konnte er bei Robert Bauer Haderlein eine Bildhauerlehre absolvieren. Neben einer Reihe von Stipendien und Kunstpreisen hat er sich ab 1970 in zahlreichen Einzelausstellungen profiliert. Er arbeitet vorwiegend als Bildhauer und Installationskünstler, aber auch Malerei und Zeichnung gehören zu seinem Metier. Die Trennlinien in den verschiedenen Arbeitsweisen, etwa zwischen Bild und Objekt, sind fließend. Das Material spielt durchaus eine prägende Rolle, vertraut sich doch Kleinlein dessen Gestaltungsfähigkeiten an, so arbeitet er in den letzten Jahren vielfach mit Vulkolan, einem Industriematerial für Verpackung. Als Ausgangspunkte dienen auch immer wieder Fundstücke und Alltagsgegenstände. Ursprünglich von der menschlichen Figur ausgehend werden die Skulpturen im Laufe des künstlerischen Werdeganges mehr und mehr reduziert zu übergegenständlichen Körpern, die auf Raum und Flächen, Architekturen, bzw. architektonische Szenarien verweisen.